Sonntag - 26.5.2024

Die Wertinger Handballer müssen im ersten Spiel der Saison auf Punkte verzichten. Gegen den TSV Göggingen II verlor das Team um den neuen Coach Matthias Reitenauer am Ende doch klar mit 23:30.

Bis zum 5:5 in der 10. Minute konnten die Zusamstädter die Partie noch offenhalten. Alle fünf Tore erzielte der noch A-Jugend spielberechtigte Patrick Kleinle sehenswert aus dem Rückraum. Ab dann bekamen die Wertinger keinen Zugriff mehr zur Partie und agierten nicht mehr mit der nötigen Härte und Konzentration in der Abwehr. Die Gäste setzten sich zwischenzeitlich sogar mit neun Toren ab und führten zur Pause verdient mit 12:18.

Mit Robin Ost (ebenfalls A-Jugend) konnten in der zweiten Halbzeit zwar wieder mehr Akzente im Angriff gesetzt werden, jedoch blieb die Abwehr weiter zu löchrig. Hart erkämpfte Torchancen, gegen die im Schnitt ein paar Jahre älteren Gögginger vereitelte ein ums andere Mal der Gästetorwart. Alles in allem fehlte dem jungen Team noch die Erfahrung und die nötige Durchschlagskraft um den routinierteren Gästen Paroli bieten zu können.

 

Spielfilm: 5:5, 6:13, 12:18 – 16:23, 18:26, 23:30

 

Wertingen spielte mit: Bestle, Heinrich, Bohatsch, Gump (1), Ost (7/2), Kleinle (6/1), Bohmann (2), Munz (1), Reiner (2), Reitenauer (2), Straub (1), Görner, Osmani, Burkard (1).

 

 

<<  Mai 2024  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
131415161719
20212223242526
2728293031