Dienstag - 23.7.2024

Männer Bezirksliga: SC Ichenhausen - TSV Wertingen 31:30 (14:13)

 

Für die Wertinger Handballer kam es am Samstagabend gegen den SC Ichenhausen zum Déjà-vu Erlebnis wie eine Woche zuvor gegen den TSV Niederraunau. In einem Kopf an Kopf Spiel zogen die Zusamstädter in den letzten Minuten erneut den Kürzeren und mussten sich mit 31:30 wieder geschlagen geben.

Beide Parteien schenkten sich im ersten Spielabschnitt nichts. Nach ständig wechselnder Führung gingen die Gastgeber knapp mit 14:13 in die Pause.

In der 40. Minute brachte der gut aufgelegte Fabian Munz die Reitenauer Truppe mit drei Toren in Führung. Wertingen konnte die Chance nicht nutzen um sich weiter auf die Siegerstraße zu bringen und schwächte sich mit zwei Zeitstrafen selbst. Die Überzahl nutzten die Ichenhausener souverän zum erneuten Ausgleich und bewiesen gegen Ende mehr Köpfchen um die Partie für sich zu entscheiden.

Trainer Reitenauer war auf dem Heimweg nach der zweiten knappen Niederlage in Folge sichtlich bedient. „Sehr sehr bitter, daran haben wir die Woche über noch zu knabbern. Wir müssen die Partie jedoch schnellst möglich abhaken um im kommenden Heimspiel gegen Schwabmünchen endlich wieder zu punkten. (MIGA)

 

Spielfilm: 5:4, 9:9, 14:13 – 19:20, 26:27, 31:30.

 

Es spielten für den TSV Wertingen: Röhr, Bestle, Bohatsch (1), Burgkard (3), Reissner (2), Kleinle (3), Munz (5), Ost (2), Reitenauer (4/3), Thierauf (3), Straub (3), Osmani (1), Biedermann (5)

 

 

<<  Juli 2024  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
151617181921
22232425262728
293031